<
4 / 26
>
 
11.06.2021

Sportabzeichen KOSHO (Samuraikind) für 35 ESV-Karate-Kids

Nach 5 Monaten Online-Training haben wir die coronabedingt kontaktlose Outdoor-Trainingszeit April/Mai genutzt, intensiv für das Karate-Sportabzeichen des Deutschen Karate Verbandes (DKV) zu trainieren. So konnte 35 ESV-Karate-Kids nach erfolgreicher Prüfung am 8. und 9. Juni das Karate-Sportabzeichen KOSHO (Samuraikind) verliehen werden.
 




Das Karate-Sportabzeichen (KSpA) des Deutschen Karate Verbandes (DKV) ist eine Auszeichnung für gute und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit. In verschiedenen Tests werden allgemeine sportliche und karatespezifische Fähigkeiten überprüft, wobei auf Karatetechniken bewusst verzichtet wurde (Laufen, Sprinten, Rumpfbeugen, Seilspringen, Knie-Liegestütz). Drei Leistungsstufen umfasst das Sportabzeichen: KOSHO (Samuraikind), WAKATO (Jungsamurai) und JUSHI (Samurai). Bei den Tests sind jeweils dem Alter entsprechende Übungen zu absolvieren, um eine von drei möglichen Leistungsstufen zu erreichen.

Das KSpA ist ein zusätzliches Angebot, das die Attraktivität der Sportart Karate für Kinder steigern soll. Seine Abnahme ist, neben dem Vereinssport, im Schulsport, in Schulsport-AGs und bei jedweden Kooperationen Schule/Sportverein respektive Kindertagesstätte/Sportverein zugelassen. Im Übrigen wäre auch anzumerken, dass das Sportabzeichen „EIN Sportabzeichen eines Sportfachverbandes“ ist und somit bei vielen Krankenkassen in deren Bonusprogrammen Berücksichtigung finden kann. Beim erstmaligen Erwerb wird die Stufe KOSHO (Samuraikind), beim zweiten Erwerb die Stufe WAKATO (Jungsamurai), beim dritten Erwerb die Stufe JUSHI (Samurai) verliehen.


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by