<
64 / 387
>
 
25.10.2021

Halbzeitbilanz der Fußball-Abteilung

Die Hinrunde neigt sich dem Ende und bei uns in der Fußball Abteilung ist viel geschehen. Anbei folgt ein kleiner Bericht zu den einzelnen Mannschaften.
 
Unsere Damen zeigten in ihren Spielen tolle Leistungen, besonders freuen wir uns über das Unentschieden gegen die Damen von Blau Weiß Schwalbe Tündern 2. Seit dieser Saison sind nun ein paar Mädchen vom Alter her berechtigt, bei den Damen mit zu spielen. Die Entwicklung ist super, so langsam spielt sich die Mannschaft ein, wir freuen uns auf die Rückrunde. So Damen Trainer Volkmar Klose.

Auch bei den neu gegründeten U14 Mädels durften wir tolle Spiele und viele talentierte Spielerinnen sehen. Valerija Augustinovic und Sara Stolte, sind sehr stolz und froh über die Entwicklung in dieser kuren Zeit. Wir sehen die Zukunft als Sprungbrett, um den Mädchenfußball in Hameln Pyrmont zu stärken und hoffen darauf, dass wir gemeinsam mit anderen Vereinen etwas Großes für alle Fußballerinnen erreichen werden. Erfreulicherweise hat der Spielausschuss von Hildesheim ermöglicht, dass der gewohnte Spieltag jeden Samstag entfällt. In dieser Saison spielen die Mädchen aus den Kreisen Hameln-Pyrmont, Hildesheim und Schaumburg gemeinsam regelmäßig ein Turnier. Wer den Mädchen aus den Kreisen beim Spielen zuschauen möchte, eure nächste Gelegenheit ist am 31.10.2021 im Weserbergland Stadion. Beginn 11 Uhr.

Seit dieser Saison haben wir von der Eintracht Hameln endlich wieder eine C-Jugend (U14). Einige sind schon länger im Verein, aber wir freuen wir uns auch über viele neue Gesichter. Die Mannschaft von Dennis Steimer und Blenton Berisha hatte es in der Hinrunde schwer, die Jungs müssen sich erst noch kennenlernen und für unsere beiden neuen Trainer ist das alles auch noch ungewohnt. Die Entwicklung braucht seine Zeit, da wir aber gute und starke Jungs und auch junge
motivierte Trainer bei uns haben, sind wir uns sicher, dass die Zukunft erfolgversprechend wird.

Die D-Jugend (U12) spielt nun seit einem Jahr zusammen und das sieht man auch. Wir haben alle Spiele verdient gewonnen und sind somit Herbst-Meister. Der Verein bedankt sich für die Unterstützung bei den Eltern der Spieler und hofft darauf, dass die Jungs an ihre Erfolge anknüpfen können. Wir dürfen viele neue Gesichter begrüßen und unsere Aufgabe ist es nun, die neuen Spieler zu integrieren. So Trainer Marko Held.

Bei den E-Jungs (U10) die aufgrund von mangelnden Betreuern mit der F-Jugend (U8) gemeinsam spielen und trainieren, liefen die ersten Spiele etwas holprig an. Auch hier sind viele Jungs, die gerade mit dem Fußball anfangen und neu zu uns gekommen sind. Seit kurzem dürfen wir Aleksander Cuvrk als Trainer begrüßen. Der Verein wünscht ihm und seinem Betreuer Yakup Aricioglu viel Erfolg und Spaß. Dieses Alter erfordert eine Menge Geduld und aufgrund dessen das die E-Jugend auch erst seit dieser Saison gemeinsam spielt, sind wir uns bewusst, dass die Jungs Zeit brauchen. So Jugendleiterin Valerija Augustinovic.

Bei unseren beiden Herren-Teams könnte der Unterschied nicht größer sein.
Die erste Herren um Trainer Ermin Muric zeigten vereinzelt gute und taktisch starke Spiele, leider fehlte die Konstanz, sodass wir über den Winter nur auf dem 3 Platz liegen. Der Verein ist sich aber bewusst, dass es bei einer neu gegründeten Mannschaft keine Selbstverständlichkeit ist, solche Leistungen zu sehen. Herren Spartenleiter Marko Held bedankt sich hiermit nochmal bei der Mannschaft für Ihre Geduld und für den Kampfgeist und hofft darauf, dass der Verein die heranwachsenden Männer in Zukunft mehr unterstützen kann.
Wenn man sich die Ergebnisse ansieht, lief es bei unserer ebenfalls neu gegründeten 2. Herren in der Hinrunde gar nicht gut. Viele Fehler und Missverständnisse haben uns permanent eine Niederlage eingebracht. Die Mannschaft wird die Hallenzeit nutzen, um dem Kreis Hameln-Pyrmont zu beweisen, dass sie viel mehr drauf haben. Unser 2. Herren Trainer Marko Held hat eine schwierige Aufgabe vor sich, der Verein steht aber hinter dem Trainer und der Mannschaft und erhofft sich nun zur Rückrunde einen Aufschwung.

Unsere Vereinsführung mit unserem Vorsitzenden Manfred Scholz freut sich über die positive Entwicklung der letzten 2 Jahre und ist gespannt auf die Saison 2022/2023. Wie werden versuchen Kooperationen aufzubauen und Sponsoren zu finden.
Die Fußballabteilung ist mit seinen inzwischen 8 Trainern und Betreuern auf einem guten Weg und wird in absehbarer Zukunft eine feste Größe im Kreis sein.

Wir wünschen all unseren Mitgliedern eine schöne Herbst-und Winterzeit und bedanken uns für das Vertrauen.


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by