<
9 / 387
>
 
26.06.2022

Zwischenwettkampf der ESV Triathlon-Jugend

Am vergangenen Wochenende ließ es sich die Familie Rekate sowie Marie Grabbe nicht nehmen, an einem Triathlon in Bielefeld teilzunehmen.
 
Unser jüngstes Mitglied, Charlotte Rekate hat beim Schwimmen schon gleich allen anderen Mädchen gezeigt, dass der Sieg bei den Schülerinnen „D" nur über Sie geht. Auf der Radstrecke stellte sie gleich noch einen vor ihr liegenden Jungen und distanzierte ihre Konkurrenz auf dem Rundkurs. Nach dem Lauf kam Charli mit fast einer Minute auf den 50m Schwimmen, 1km Rad und 200m Lauf ins Ziel.

Ihre Schwester Henriette Rekate hat zum ersten Mal die 200m Schwimmen im Kraul durchgängig geschafft. Mit einer guten Radzeit über 5km und einer schnellen Laufzeit über 1km arbeitete Jette sich von Platz 5 auf den umkämpften Platz 2 bei den Schülerinnen „B“ vor.

Marie Grabbe musste ihre 400m Schwimmen in einem starken Schwimmfeld absolvieren und kam als 6. aus dem  Wasser. Auf dem Rad ging die Aufholjagd für sie los. Die schnellste Radzeit über 8km und der schnellsten Laufzeit über 2,5km ermöglichte ihr noch den Sprung auf das Podest. Platz 3 bei den Schülerinnen „A“ war der Lohn.

Gleichzeitig ging bei den Schüler „A“ Max Rekate ins Wasser. Mit der für ihn ungewohnten schnellsten Schwimmzeit ging Max auf die Radstrecke und zeigte wie seine jüngste Schwester auf, dass nur noch ein Sturz hätte ihn aufhalten können. Mit seiner überragenden Laufleistung überholte er noch den Sieger der Jugend „B“ und stand mit fast 5 Minuten Vorsprung auf dem Siegerpodest.

Ein erfolgreiches Wochenende unsrer Jüngsten wurde noch belohnt, in dem der Landestrauer Max Rekate zum Sichtungstrainingslager in Bispingen eingeladen hat. Anfang der Sommerferien wird Max zusammen mit Nicolas Gross und Elisa Lippelt (Finja Loges fehlt) trainieren dürfen.


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by