<
347 / 380
>
 
11.01.2015

4. Winterlaufserie trotz Sturm und Regen liefen die Sportler

Finja Rößler und Niklas Heise setzten sich auf der 12 km Strecke durch
 
selbst bei windigem  und regnerischen Wetter ließen sich fast 50 Läufer und Läuferinnen nicht davon abbringen bei dem 4. Lauf der Hamelner Winterlaufserie am Finkenborn an den Start zu gehen.
Auf der 12 km Strecke siegte bei den Männern Niklas Heise ( ESV ), der mit einer Zeit von 44:18 Min. ins Ziel kam. Zweiter wurde hier Christoph Nowak aus Klein-Berkel in 45:06 Min. Lauritz Grote (ESV) kam als Dritter in immer noch guten 45:14 Min.auf dieser schwierigen Strecke an.
Bei den Frauen siegte Finja Rößler auch dieses Mal in einer super Zeit von 52:13 Min. ins Ziel vor Britta Anderson (beide ESV) in 55:16 Min.
Jan Küchler (TSC Fischbeck ) siegte bei den Männern mit 29:13 Min.auf der 7 km Strecke. Thorsten Schrader ( RRV Hameln-Pyrmont) wurde in 31:07 Min.  zweiter vor Tobias Jochim ( Lauftreff SC Bad Münder).
Bei den Frauen gewann Johanna Waldeck (Weibeck ) in guten 33:53 Min. vor Simone Hamann aus Springe in 34:43 Min. Auf den 3. Platz lief Christine Lippelt (ESV) in 35:27 Min.
Auf der 3 km Strecke siegte einmal mehr Tim Semmler (ESV ) mit 9:54 Min. und blieb auch damit wieder als einziger unter der 10 Minuten Marke. Jacob Waldeck (Weibeck) lief als zweiter in 10:17 Min. über die Ziellinie. Konstantin Stoll ( ESV) lief als dritter eine Zeit von 13:15Min. Laura Lemke (ESV) siegte bei den Mädchen in 12:26 Min vor Jordis Waldeck in 13:17 Min. und Sarah Schoch 13:56 Min.
Bei den Walkern siegte Thomas Brinkmann ( Team NRW) in tollen 48:11 Min. vor Werner Schlenkser (TUS Kleinenbremen) in 51:17 Min.

Gerhard Busse, Organisationsleiter Winterlaufserie

Ergebnisse 3 km v. 10.01.2015
Ergebnisse 7 km v. 10.01.2015
Ergebnisse 12 km v. 10.01.2015
Ergebnisse 7 km Walken v. 10.01.2015


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by