<
6 / 117
>
 
15.12.2019

3. Lauf der Winterlaufserie 2019/2020

Max Rekate und Jordis Waldeck liefen bei den Schülern als erste durchs Ziel
 
Trotz widrigen Wetter- und Laufbedingungen gingen fast 50 Teilnehmer bei der Hamelner Winterlaufserie auf dem Finkenborn an den Start.

12km

Auf der 12 km Strecke siegte dieses Mal Niclas Hoppe( ESV) in guten 42.54. Zweiter wurde Andreas Spieß nur kurz dahinter in 43.23. Als dritter kam Markus Walz( beide ESV) in 47.52 ins Ziel.
Christine Lippelt(ESV) wurde bei den Frauen erste in 58.05. Mit 58.54 blieb Barbara Busch(RRV Hameln) als zweite auch noch unter 60 Minuten . Ulla Köppen vom VfL Hess. Oldendorf ( W60 ) benötigte als dritte 1:03.33 für diese schwierige Strecke.

7km

Max Beckmann ( ESV ), erst 14 Jahre alt , gewann mit 27.43 auf der 7 km Strecke. Zweiter wurde Andre Raasch in 28.11. Nils Benze aus Emmerhal kam als dritter in 31.55 ins Ziel. Bei den Frauen schoß
Verena Klingebiel einmal mehr " den Vogel ab" . Sie gewann nicht nur die Frauenkonkurrenz, sondern blieb seit langem mit 29.54 unter der 30 Minutengrenze. Auch Finja Winterholler(beide ESV) lief mit
32.04 eine tolle Zeit. Mandy Kern vom Kanu Club Hameln als dritte vervollständigte mit 33.18 das gute Gesamtergebnis bei den Frauen.

3km

Max Rekate aus Halvestorf lief bei den Schülern allen davon. Er verbesserte seine bisherige Bestzeit noch einmal und kam in 10.08 ins Ziel. Platz zwei ging an Leo Schwone (Hess.Oldendorf) der 11.18 lief. Tarik Benze aus Emmerthal als dritter benötigte 13.17 für die 3 km Strecke. Bei den Schülerinnen siegte Jordis Waldeck aus Weibeck in 12.50. Sophie Schmidt aus Hameln kam als zweite in 14.32 ins Ziel.Olivia Smolla wurde dritte in 14.33.

Gerhard Busse, Organisation Winterlaufserie, ESV Eintracht Hameln

Ergebnisse:

3 km
7 km
12 km
7 km Walken


     


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by