<
1 / 34
>
 
31.08.2022

Saisonstart der A-Juniorinnen und Damen

Am letzten Wochenende starteten sowohl die A-Juniorinnen mit einem deutlichen Sieg als auch die Damen mit einem Pokalkrimi erfolgreich in die neue Saison.
 

A-Juniorinnen

Am 27.08. sind die A-Juniorinnen zu Hause gegen den SV Freden in die Saison gestartet. Die Freude über die neue – und für viele auch erste – Saison war riesig und alle sind motiviert in den Tag gestartet. Das Spiel begann jedoch holprig. Aufregung und Ängste waren den Spielerinnen sichtlich anzusehen. Aus diesen Unsicherheiten heraus ist in der 15. Minute das 1:0 für die Gegnerinnen gefallen. Doch statt sich unterkriegen zu lassen, schien es, als hätte sich mit dem Gegentor in den Köpfen der Spielerinnen etwas gelöst und sie begannen zu zeigen, was sie in den letzten Monaten gelernt haben. Auch weiterhin hat bei weitem nicht jede Aktion oder Kombination geklappt. Doch bereits 7 Minuten nach dem Gegentor war das Spiel durch Tore von Ceren und Kimberly gedreht. Zur Halbzeit stand es durch weitere Tore von Ceren und Mahsa 4:1.
In der Halbzeit wurden die Unkonzentriertheit und die Unsicherheiten angesprochen. Auch die Torhüterin wurde gewechselt, sodass Neuzugang Celine vom Tor in den Sturm wechseln konnte. Bereits nach wenigen Minuten in der 2. Halbzeit konnte sie sich für das Vertrauen bedanken und erzielte innerhalb von knapp 20 Minuten 4 Tore. Zwischendurch konnte Malak ebenfalls sehenswert nach tollem Solo einnetzen. Durch weitere Tore von Lea, Ceren und Kapitänin Katha konnte der
Spielstand etwas zu hoch auf 12:1 ausgebaut werden.
Die Eltern, Zuschauer*innen und Trainerinnen zeigten sich begeistert von der Leistung der Mädchen an diesem Nachmittag, denn nachdem sie ins Spiel gefunden haben, haben sie nicht mehr aufgehört Druck auf die Gegnerinnen aufzubauen und munter nach vorne zu spielen. Eine wirklich herausragende Leistung!
Gleichzeitig ist es wichtig, auch die Leistung der Gegnerinnen anzuerkennen, die ihr erstes Spiel gespielt haben und sich bis zum Ende nicht haben hängen lassen. Gute Besserung an dieser Stelle an die Kapitänin vom SV Freden, die verletzt bis zum Abpfiff für ihr Team gekämpft hat.
Wir sind gespannt auf die nächsten Spiele, die sicherlich nicht so eindeutig im Ergebnis sein und viele neue Erfahrungen für uns mitbringen werden. Dann erwarten uns erfahrenere Teams wie unsere Freunde vom VfV Hildesheim oder unsere „Nachbarn“ vom SV Hastenbeck.
Torschützinnen: Celine (4), Ceren (3), Kimberly, Mahsa, Lea, Katha, Malak


Damen

Im Rahmen eines Kreispokalspiels sind auch unsere Damen am vergangenen Wochenende in die Saison gestartet. Gegen den SC Auetal erwartete uns ein spannendes und hitziges Pokalspiel. In einem Spiel auf Augenhöhe konnten unsere Damen bereits früh zeigen, dass sie angetreten sind, um zu gewinnen. Einige vielversprechende Spielzüge und Torabschlüsse konnten erspielt werden. Nach 28 Minuten konnte dann Elli nach einer Ecke per Volley-Schuss einnetzen. Durch ein äußerst unglückliches Gegentor in der 40. Minute konnte Auetal zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen.
Die zweite Halbzeit begann sehr ausgeglichen. Auch jetzt konnten wir uns wieder gefährlichere Chancen erspielen und diese zunächst nicht nutzen. In der 68. Minute war es dann Krissi, die nach starker Vorlage und guter Zweikampfführung das 2:1 erzielen konnte. Der Rest des Spiels blieb spannend, allerdings blieb es am Ende beim 2:1 für uns. Somit konnten auch die Damen ihr erstes Saisonspiel gewinnen und in die zweite Runde des Pokals einziehen. Nun sind wir gespannt, auf wen wir im weiteren Verlauf des Pokals treffen werden.
Bereits am Mittwoch um 18:30 Uhr treffen wir zu Hause erneut auf den SC Auetal, dieses Mal zum Ligaauftakt.
Torschützinnen: Elisa Cromwell, Kristina Weykamp


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by