<
7 / 71
>
 
29.06.2019

Bokeloh Triathlon / Deutsche Meisterschaft Grimma

Am heutigen Samstag machte die Triathlon Verbandsliga ihre 2. Station in Bokeloh. Unser Frauen- und Männerteam meisterten die Hitzeschlacht mit Bravur und belegten in den Mannschaftswertungen den 6. und 10. Platz. Gleichzeitig fanden im Rahmen der Veranstaltung die Landesmeisterschaften für die Juniorinnen und Junioren statt, bei der Felix Hachmeister und Noel Streuber jeweils Vizelandesmeister ihrer Altersklasse wurden. Elisa Lippelt verpasste mit Platz 4 das Podium denkbar knapp.
Zeitgleich starte unsere Kaderathletin Finja Loges bei den deutschen Meisterschaften in Grimma. Leider verhinderte ein Radsturz eine bessere Platzierung als den 35. am Ende. Die Schwimm- und Laufzeiten lassen aber für eine gute Zukunft hoffen.

 

Landesmeisterschaft Junioren

Für unsere Jugendlichen war der gestrige Tag durchwachsen. Bei den Schüler A ist bei Joana Brümmer nach einer für sie sehr guten Schimmvorstellung leider beim Radfahren die Kette abgesprungen. Somit war das Rennen für Joana gelaufen, hat jedoch den Wettkampf im Ziel beendet. Elisa Lippelt bekam eine Zeitstrafe für ein Windschattenfahren, die Situation war jedoch nicht selbst verschuldet. Zum Schluss belegte Elisa bei den Landesmeisterschaften den 4. Platz und verpasste knapp das Podest. Für Noel Streuber lief das Rennen beim Schwimmen alles andere als gut, ein Schlag ins Gesicht ließ den jungen Athleten erst einmal zögern. Durch eine hervorragende Laufleistung katapultierte sich Noel bei der Landesmeisterschaft noch auf das Treppchen und belegte zum Schluß den 2. Platz als Vizemeister. Diesen Platz belegte auch Felix Hachmeister bei den Junioren und leistete damit gleichzeitig eine gute Platzierung für die Teamwertung der Verbandsliga.


Verbandsliga Frauen

Bei den Damen führte Christine Lippelt vor Petra Majewski und Daniela Walz ins Ziel. Mit ihrem ersten Top 10 Platzierung (9. Platz) in der Liga landete Christine mit der Mannschaft auf den 6. Platz. Als vierte Läuferin finassierte Lucy Hartmann.


Verbandsliga Männer

Bei den Männermannschaft kam Andreas Spieß mit einer hervorragenden Laufleistung vor Ulrich Mortzfeld ins Ziel. Gefolgt von Felix Hachmeister, der neben seinem Vizelandesmeistertitel ebenfalls zum Erfolg des Teams beitrug. Mannschaftskapitän Marc Sheppard vervollständigte das Quartett, welches final auf den 10. Platz landete.
 

Deutsche Meisterschaft in Grimma

Nach dem Start legte unsere Athletin Finja Loges ihre Aufregung und Nervosität ab (Aussage vom Landestrainer André Albrecht) und lieferte eine tolle Schwimmleistung. Somit ging Finja nach einem Führungstrio mit der ersten Verfolgergruppe auf die Radstrecke. In einer Kurve verlor sie den Kontakt, konnte sich aber sofort in der nächsten Verfolgergruppe positionieren. In aussichtsreicher Position stürzte Finja kurz vor dem Wechsel mit dem Rad und verlor wertvolle Zeit. Trotz blutender Beine ging Finja auf die Laufstrecke und finishte noch mit einem tollen 35. Platz. Zufrieden und mit Freude auf den 3. Deutschland-Cup-Start in Goch geht es heute wieder zurück nach Hameln. In so einer kurzen Zeit eine derartige Leistungssteigerung ohne Verletzung oder Überlastungserscheinungen zu überstehen ist schon beeindruckend und zeigt, dass unser Training richtig abgestimmt ist.


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by