<
4 / 147
>
 
19.04.2024

Start des Deutschland-Cups in Halle

Am letzten Samstag und Sonntag starteten unsere Kaderathleten Marie Grabbe und Max-Lennart Rekate in die nationale Rennserie des Deutschland-Cups. Erste Station stand in Halle auf dem Plan.
 
Beim Deutschland-Cup ging es am Samstag im Hallenbad in Halle mit dem Schwimmen los. Hier schwamm Marie Grabbe neue persönliche Bestzeit. Da das Feld auf einem sehr hohen Niveau war landete Marie auf Platz 39 nach dem ersten Tag. Max-Lennart Rekate kam nicht so richtig ins Rennen. Somit galt es für ihn das Rennen am folgenden Tag von hinten aufzurollen.
Bei kalten Temperaturen und starkem Wind wurde das Radfahren mit Einzelstarts gestartet, um dann direkt im Anschluss die Laufstrecke zu absolvieren. Verlief das Radfahren bei Marie noch nicht optimal, konnte sie mit Tagesbestleistung im Laufen (zeitgleich wie die spätere Siegerin) Plätze gut machen. Mit Platz 28. konnte Marie somit noch 11 Plätze gut machen und war am Ende mit ihrer Leistung zufrieden.
Max konnte bei den rasanten Abfahrten und steilen Aufstiegen auf dem Rad Zeit gut machen. Der anschließende Lauf war für ihn zufriedenstellend. Somit konnte Max ca. 10 Athleten noch hinter sich lassen. Da seine Ergebnisliste final nicht aushing und keine Daten im Internet veröffentlicht wurden, ist das finale Ergebnis noch offen.

Grundsätzlich sind wir für den ersten Start bei einem solchen nationalen Format zufrieden. Die Athleten konnten Erfahrung sammeln und wissen, dass sie in Teilbereichen konkurrenzfähig sind. Dies gibt Zuversicht für die kommenden Rennen. Der Weg für die Beiden geht in die richtige Richtung.



ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by