<
3 / 18
>
 
26.07.2021

Testspielnachmittag bei der FSG Völksen/Springe

Am 16. Juli waren wir bei der FSG Völksen/Springe zu zwei Freundschaftsspielen unserer neuen C/D-Mädchen sowie unserer B-Juniorinnen eingeladen. Auch wenn beide Spiele verloren gingen, zeigten beide ESV-Teams gute Leistungen und ließen ihr Potential für die Zukunft erkennen.
 

C/D-Juniorinnen

Auf halbem Spielfeld spielte zunächst unsere jüngere Auswahl gegen die ebenfalls neu gegründete C-Juniorinnen, wobei man zu Beginn sofort merkte, dass beide Mannschaften erst ins Spiel finden mussten. Nach einigen Minuten des Herantastens versuchten unsere Mädchen rund um unsere Kapitänin Katha das Spiel in die Hand zu nehmen und voller Mut anzugreifen. Dadurch ergaben sich zum Teil erste Chancen mit Abschlüssen auf das gegnerische Tor. Nach 25 Minuten pfiff der Schiedsrichter die erste Spielhälfte ab. Zwischenstand zur Halbzeit: Null zu Null.
In der zweiten Halbzeit wechselten wir öfter durch, sodass auch unsere jüngste Spielerin mit ihren zarten 9 Jahren gegen deutlich größere und ältere Spielerinnen ihr Glück versuchen durfte. Wir zeigten uns weiter mutig, doch auch die Gegnerinnen spielten munter auf und kamen zu einer für uns unglücklichen Führung. Wir versuchten weiter uns zu wehren, doch am Ende fehlten Kraft und Erfahrung, sodass das Spiel schlussendlich 2:0 verloren ging.
Trotzdem konnten alle glücklich und zufrieden das Spielfeld verlassen, schließlich haben alle ihr Bestes gegeben und mutig nach vorne gespielt. Die Leistung hat alle Erwartungen übertroffen.



B-Juniorinnen

Wenige Minuten nach Abpfiff des ersten Spiels ging es für die etwas ältere Auswahl los. Auch hier durften 6 unserer jüngeren Spielerinnen mitmischen – die jüngste mit gerade Mal 11 Jahren. 
Angeführt von Kapitänin Tülay wurden unsere Mädchen direkt in der ersten Minute von einer gegnerischen Spieler wach gerüttelt, die sich den Ball schnappte und sofort in Richtung unseres Tores stürmte, um das erste Mal auf dieses abzuschließen. Die Latte konnte uns noch ein Mal retten.
Doch genau wie die jüngere Auswahl versuchten wir auch in diesem Spiel gegen überlegene Gegnerinnen vorne mitzumischen und sowohl unsere „alten Hasen“ Kimberly, Melda und Mahsa als auch unsere jüngeren Spielerinnen konnten vereinzelt gute Spielzüge präsentieren und zeigten sich mutig. Gleichzeitig kam in der Abwehr kaum jemand an unserer Hazal vorbei, die gegen deutlich größere und ältere Spielerinnen kaum Probleme hatte.
Nach einigen Wechseln und etwas Unordnung in der Verteidigung kam es nach einiger Zeit jedoch zum verdienten 1:0 Rückstand. Im Folgenden wurde unser Mut nach vorne zu spielen mit Kontern der Gegnerinnen bestraft, sodass es kurz vor Ende des Spiels 3:0 für Völksen/Springe stand.
Da es sich um ein Testspiel handelte und alle ihren Spaß haben sollten, beschlossen unsere Trainerinnen Valerija und Sara kurz vor Schluss, einfach noch mal alle Feldspieler auszuwechseln. So bekamen die einen den wohlverdienten Applaus der Mitspielerinnen und die anderen die Chance, sich auszutoben. Das Spiel endete mit 4:0 für Springe und obwohl beide Spiele verloren gingen, zeigen wir uns zuversichtlich. Unsere Mädchen haben in komplett neuen Mannschaftskonstellationen gezeigt, dass sie in den letzten Wochen sehr viel gelernt haben, zusammengewachsen sind und gemeinsam spielen können.
Besonderes Lob gilt insbesondere denjenigen Spielerinnen, die bereits länger beim ESV sind und mit uns durch Höhen und Tiefen gehen:
Ohne Kimberly, Tülay, Hazal, Melda, Mahsa und Katha, die in jeder Lage zueinander und zum Verein halten, würden wir heute nicht mehr mit der Mädchenabteilung da stehen und immer mehr neuen Mädchen den Spaß am Fußball vermitteln können. Engagierte junge Mädchen wie diese sechs sind es, die den Mädchenfußball aufleben lassen und die diesen auch für andere attraktiv machen.


ESV Eintracht Hameln e. V.
Tönebönweg 2 A
31789 Hameln

sponsored by